Geöffnet bis 31.10 2020

Geöffnet bis 31. Oktober 2020 mit Schutzkonzept

 

In den Grotten ist Maskenpflicht!

 

Infos Restaurant beachten!

 

 

Der Verleih der iPods (Audioguide) ist dieses Jahr nicht möglich. 

Anreise

Auto

Von Baar aus auf guter Strasse erreichbar, gratis Parkplätze sind vorhanden.
Navigationssystem: Lorzendamm 28, 6340 Baar
Ab Lorzendamm der Strasse ca. 3 km durch den Wald folgen.

Velo

Vom Bahnhof Baar ca. 4.5 km (30 Minuten) mit dem Velo auf asphaltierter Strasse.

 

ÖV

Zu Fuss ab der SBB-Station Baar in rund einer Stunde oder mit dem Buslinie Nr. 3 (Baar Lättich) bis Haltestelle Paradies von dort ca. 40 Minuten zu Fuss oder ab der Bushaltestelle Baar, Tobelbrücke-Höllgrotten (Linie Zug–Menzingen) in rund 25 Minuten erreichbar.

Preise

Tickets können nur vor Ort am Kiosk bezogen werden.

Akzeptierte Zahlungsmittel

Bargeld in CHF
EC- und Kreditkarten (ausser American Express)
Reka-Card und Reka-Checks

Einzeltarife

Erwachsene ab 16 Jahre12 CHF
Kinder ab 6 bis 16 Jahre6 CHF
Kinder bis 6 JahreGratis
Lehrpersonen / Lernende / Studenten / Militär (mit Ausweis)11 CHF
Tell Pass Erwachsene9 CHF
Tell Pass Kinder6 CHF
Kultur Legi Erwachsene8.40 CHF
Kultur Legi Kinder4.20 CHF
Keine Ermässigung als Raiffeisen Member 

 

Schulen

Volksschulen5 CHF
Mittelschulen (ab 16 Jahre)6 CHF
Baarer Schulen4.50 CHF
pro 10 Schüler/innen = ein Gratiseintritt für Lehr- oder Begleitperson 

 

Gruppentarife

Erwachsene ab 10 Personen11 CHF
Erwachsene ab 50 Personen10.50 CHF
Kinder ab 10 Personen5.50 CHF
Kinder ab 50 Personen5 CHF
Lehrpersonen / Lernende / Studenten / Militär (mit Ausweis ab 10 Personen)10.50 CHF
Öffnungszeiten

Geöffnet bis 31.10.2020!

9 bis 17 Uhr
Täglich, durchgehend bei jeder Witterung

Führungen

Die Höllgrotten können ohne Führung selbständig durchlaufen werden. Für Gruppen können Führungen direkt bei Zug Tourismus gebucht werden. Mehr Infos finden Sie hier

Spezialführungen

Höllgrotten Kristall-Klangerlebnis
Klangspieler Rolf Züsli

Einzigartiges Klangerlebnis in bezaubernder Umgebung, wo sich aus Berg und Kristall Klänge entfalten. Tauchen Sie ein in die Welt der sphärischen Klänge!

Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren

Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: 33 CHF inkl. Eintritt

Alle Anlässe sind auf Schweizerdeutsch
Gute Schuhe und warme Kleider, evtl. Sitzgelegenheit (kleiner Klappstuhl) mitbringen.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.
Anmeldung und Anfragen für private Gruppen:
079 350 39 35
info@kristallklang.ch
 

Öffentliche Daten 2020 

14. März 2020

17.00 Uhr

4. April 2020

annuliert

  • 9. Mai 2020

annuliert

20. Juni 202019.00 Uhr
18. Juli 202019.00 Uhr
8. August 202019.00 Uhr
5. September 202019.00 Uhr
3. Oktober 202018.30 Uhr
31. Oktober 202017.30 Uhr

 

Märchen-/ Sagen-Führungen 2020
Erzählerin Gisela Eng

Lassen Sie sich von Märchen und Sagen im unterirdischen Zauberreich verzaubern. Auf Anfrage biete ich von April bis Oktober Sagen- und Märchenführungen in den Höllgrotten an.

Für Kinder ab 5 Jahren in Begleitung Erwachsener
max. 25 Personen
ca. 60 Minuten
Pauschal bis 15 Personen CHF 200
Weitere Personen je CHF 14
Eintritt Grotten inkl.
 

  • Für Erwachsene
    max. 20 Personen
    ca. 75 Minuten
    Pauschal bis 12 Personen CH 250
    Weitere Personen je CHF 23
    Eintritt Grotten inkl.

 

Themen nach Absprache (Beispiele)
– Vo chliine Lüüt
– Von Nah und Fern
– Von Fabel- und anderen Tieren
– Quer durch die Schweizer Sagenwelt
– Schaurig schöne Sagen


Die Führungen können erst nach der Schliessung der Höhlen für den Publikumsverkehr um 17 Uhr beginnen und finden in Schweizerdeutsch statt.

Informationen & Anfragen:
Gisela Eng, Ebikon
041 440 51 30 (Abend/Wochenende)
ki-lin@gmx.ch

Routenvorschläge

Routenvorschläge für Schulklassen (oder alle anderen, die sich inspirieren lassen möchten).

Geschichte

Die Geschichte der Höllgrotten zum Download.

Impressum

Inhalt

Stiftung Höllgrotten Baar
Carla Schmid

 

Sekretariat Höllgrotten

Christina Baccari
Leihgasse 2
CH-6340 Baar
+41 (0)41 761 15 68
info@hoellgrotten.ch

 

Konzept und Gestaltung

Christen Visuelle Kommunikation

Programmierung

Signalwerk

Fotografie

Franca Pedrazzetti

Thomas Stöckli

Ausstellungskonzept

Roland Eberle

Daniel Christen

Lichtinstallation

Cave Lighting

Zauberschloss

Dramaturgie und Licht, Daniel Christen
Programmierung, Cave Lighting & Sound Filewile